Sonntag, 28. Februar 2010

SturmStinas Strickkleid

Hier braust seit heute morgen ein munterer Wind. So haben wir uns das mit dem Sonntagsspaziergang trotz der Sonne anders überlegt. Ein drinnen Sonntag...
Leider ist mir gestern beim Nähen eines Recycling-Oberteiles die letzte Nähmaschinennadel abgebrochen. So liegt wieder etwas Unfertiges herum. hach, irgendwie ärgerlich, denn  es hatte mir so in den Fingern gejuckt, etwas Neues auszuprobieren.

Zum Glück brechen Stricknadeln nicht so leicht ab. So habe ich wenigstens das Kleid für unsere Jüngste fertig bekommen. Wir mussten uns nur beim Fotoschooting sehr beeilen, denn der Wind war ihr doch sehr unheimlich und es ließ sich schlecht Luft holen.
So ein ähnliches Kleid hatte ich in Brügge in einem Schaufenster entdeckt. Die richtige Wolle dafür gab es auch in Brügge in einem Handarbeitsladen. Nur das rechte Strickmuster und die passende Anleitung war es nicht zu finden. Aber zum Glück gibt es ja das Internet.
Hier http://www.garnstudio.com/lang/de/visoppskrift.php?d_nr=b18&d_id=9&lang=de fand sich eine Anleitung, die meinem Gesuchten nahe kam. Ich habe sie dann nur der Größe und dem Alter entsprechend abgewandelt. Ein paar Pulswärmer fielen gleich auch noch ab.
Ärgerlich nur, dass man beim Perlmuster den Unterschied zwischen dem Rundgestrickten vom Rock hoch und dem anschließenden Weiterstricken nach dem Teilen auf den Nadeln sieht. Ich hätte nicht gedacht, dass das so verschieden herauskommt.




 

Kommentare:

  1. Oh Nula, das ist ja süüüüüüüß !
    Leider bin ich viel zu ungeduldig, um so schöne Stricksachen zu schaffen.

    In Hannover stürmt´s auch mächtig !

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nula, vielen herzlichen Dank für`s Daumendrücken! Es hat geholfen, jupii!!
    Liebe Grüsse von Vilma <:o)

    AntwortenLöschen
  3. hallo nula,herzlichen dank für deinen lesereintrag bei mir!...außerdem für deinen sehr interessanten denkanstoß - kann frau gleichmut sammeln, für "schlechte" zeiten, in denen uns der zorn an/ überfällt? das werde ich üben! sonnige grüße :-)

    AntwortenLöschen
  4. *lach*...bei dem Teetrink-Gedrängel wirds einem auf jeden Fall gemütlichwarm;-)!
    Hey...freu mich, dass ich deinen Blog auf diese Weise gefunden habe:-). Schön, bei dir zu lesen, und deine Gedanken über den Zorn find ich jetzt mal wirklich interessant!
    schicke dir liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen