Donnerstag, 5. April 2012

Ach menno

Jetzt hatten wir an den vergangenen sonnigen Tagen (Seit gestern regnet es hier ohne Pause.) angefangen, den Garten wieder zu hübschen. Es machte so viel Freude, weil alle Kinder munter mit dabei waren. Aus dem alten Tomatenbeet (Wir kapitulieren. "Ja, Frau Braunfäule, Sie haben gewonnen!"), wo der Wind das Regenschutzdach zerfetzt hatte, war ein neues Beet geworden, dass unsere Große liebe- und mühevoll von allen Wurzelchen möglicher Unkräuter befreit hatte. Für so ein neues Beet braucht es natürlich auch Pflanzen. Es gab da vorher einen ganz, ganz kleinen Steingarten, den wir unser "Zen-Gärtchen" genannt hatten. Und dem großen Tochterkind schwebte so etwas in Richtung Zen-Beet vor. Nach längerem Suchen in den Gartenweiten des Internets, hatten wir dann endlich eine Idee: Es sollte ein Duft- und Fühlbeet werden. Die beiden großen Findlinge passen da bestimmt gut dazu und unsere Buddha-Figur, die bisher unter dem Kirschbaum steht, könnte da auch ihren neuen Platz finden. Und wer hätte das gedacht, es gibt so gar ein Pflanzenpaket, dass die passenden Pflanzen enthält. Polsterbeifuß, Buschorengano, Römische Kamille, Tretkamille, Duftnelken, Pfefferminzpelargonie und Thymian wären in einem Paket erhältlich. Tja, das Paket gibt es. Das Paket wurde wie angekündigt gepackt und zur DHL-Station gebracht und da hängt es nun immer noch in der Aufgabe-Station herum. Seit Dienstag! Meine armen Pflanzen!!! Vor Dienstag in der kommenden Woche werden sie nun nicht mehr ankommen, wenn überhaupt. Was wohl dann noch von den Pflanzen übrig ist? Bei der Kräutergärtnerei erreichen niemanden. Ob es überhaupt noch Sinn macht, das Paket anzunehmen? - Ach menno, es hätte doch aber auch klappen können!

Kommentare:

  1. ...und vielleicht klappt es noch !Das ist zwar alles doof und ärgerlich, aber bei einem Beet was so liebevoll vorbereitet wurde und über das sich soviele und liebe Gedanken gemacht wrden sind, ich glaube da können auch kleine Wunder geschehen ;), ich drücke euch die Daumen!Viele,liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. ja, da drücke auch ganz fest die Daumen! Aber ich kann auch eure Enttäuschung verstehen! Hoffentlich wird noch alles gut!
    Den Osterhasen habe ich in Richtung Schwarzwald hoppeln sehen, immer der Möhre nach, sozusagen!
    habt schöne Ferien - und Feiertage!
    liebe Grüße, von JULE

    AntwortenLöschen