Donnerstag, 19. April 2012

Jammer

In der Eurythmie-Stunde meiner Klasse fuhr ich mal eben mit der Zunge über den linken oberen Backenzahn. Upps,  da war plötzlich eine Kante, die ich noch gar nicht kannte.
Zunge hin, Zunge her und das ein paar Mal, denn mir tat tut auch noch mein rechter Fuß so weh (ich habe da eine doofe, doofe   schmerzhafte Dornwarze) dass ich selbst dieses Mal keine Eurythmie mitmachen konnte und so hatte meine Zunge viel Zeit. Plötzlich war der kratzige Huckel weg....
... er lag als loses Zahnteilchen im Mund.
So etwas passiert natürlich vorzugsweise, wenn man gar keine Zeit dafür hat.... aber wann hat man schon Zeit für solche unerwünschten Extras.

Kommentare:

  1. Bäh!Das sind solche kleinen Augenblick auf die man gerne verzichten kann, oder ;o)? Och mensch, du Arme, ich hoffe, dass du die kleine Zahnreperatur schnell und schmerzlos hinter dich bringen kannst!Einen gemütlichen Abend und viele,liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. ah, gr, das hatte ich auch, da brach mir erst ein Zacken aus der (Zahn!) Krone und dann Ging das Teil ziemlich den back runter. Abgesehen von der Zeit ist es ja auch noch so eine Sache mit der Zahnarztrechnung... Ich drück dir die Daumen, dass es nicht Zoo schlimm wird!
    liebe Grüße, von JULE

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nula,
    ach Mensch, ich hoffe inzwischen ist alles wieder behoben? Das ist richtig wie in einem schlechten Traum... (Ja, manchmal hab ich sowas schon geträumt ;-)...)
    Wir sind hier total im Pünkelchenfieber: das dritte Buch in 4 Wochen!!!
    Und der Rumpelwicht ist doch erst 4 und normalerweise lesen wir immer wieder die gleichen Geschichten, aber seit Pünkelchen ist das anders, da will er immer wissen, was dem kleinen Kerl noch alles so passiert...
    Ja, wir hätten auch den Husten mit verbrennen sollen ;-). Fürs Wochenende ist immerhin schon Sommer angesagt, na dann ...
    Herzliebe Grüße
    tüftelchen

    AntwortenLöschen