Sonntag, 24. Juni 2012

Koffer packen

Hier ist gerade so viel los,
das ich kaum zum Lesen, geschweige denn zum Schreiben komme. (Zeugnisse schreiben, Geburtstag der Jüngsten, Zeugnisse schreiben, Johannis Fest vorbereiten, Zeugnisse schreiben, Koffer packen helfen, Zeugnisse schreiben, Enkeltochter hüten, Zeugnissprüche schreiben, ...)

Heute brach unsere Pubertierin zur Klassenfahrt auf.
Eine Woche segeln auf der Schlei. Ich freu mich für sie. Mit meiner alten Klasse war ich dort auch. Es war so schön.

Beinahe hätte sie einen blinden Passagier mitgenommen.



Morgen startet die Jüngste. Sie wandern zu einem alten Schwarzwald-Bauernhof.
Da müssen wir wieder aufpassen, dass Herr Hund sich nicht mit ins Gepäck schleicht.
Und in der kommenden Woche können sich die Pubertierin und der jüngere Bruder auf dem Bahnhof zuwinken. Die Eine kommt dann wieder und der Andere fährt Zelten, nach Sylt.

Mit wie viel Eindrücken werden sie alle wieder kommen!

Klassenfahrten sind etwas wunderschönes,
aber ich werde mit meinen Erstklässlern hier bleiben. Alles hat seine Zeit.

Kommentare:

  1. Das klingt nach Aufbruch, Sommer, Loslassen und frei sein! Wie aufregend!!!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nula,
    vielen Dank für Deinen lieben Wünsche für mich. Ich wünsche Dir eine ruhige Zeit ohne Deine Pubertierin, Kraft für die Zeugnisse, gute Augen um den blinden Passagier rechtzeitig zu entdecken (unsere Fussel würde den bestimmt cool finden) und mir wünsche ich einen Platz als blinder Passagier bei Deinem Sohn (ich will auch wieder nach Sylt und muss noch bis Oktober warten -buhuhu). Eine gute Woche Liebe Grüße Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Na, das ist ja vielleicht ein Kommen und Gehen bei euch! Sicher werden die Kiddies schöne Erlebnisse haben.
    Wir besitzen auch kein Häusle und wohnen in einer Mietwohnung. Unser Garten ist ein Pachtgarten. Deswegen sind wir auch fast nur am Wochenende drin.
    Lieben Gruß
    Ursel

    AntwortenLöschen