Sonntag, 8. Juli 2012

Zwei

Jahre . . .  -  wer hätte gedacht wie schnell zwei Jahre vergehen.
Heute ist unsere kleine Enkel-Maus schon zwei Jahre alt geworden.




Und noch immer wird das kleine Zauberwesen von seinen zwei Tanten und seinem Onkel vergöttert wie am ersten Tag.

* * *

Als ich das Foto rauskramte ,  war ich erstaunt wie groß unsere drei Kleinen in den zwei Jahren geworden sind. Vor allem nach dem alle drei von ihren Fahrten zurückgekehrt sind ,  erscheinen sie mir noch viel gewachsener, gereifter . . .  selbständiger. Der Mittelste musste heute morgen in aller Frühe vom Bahnhof abgeholt werden.  Zum Geburtstag wollte er aber unbedingt noch mit ,  aber seit dem schläft er . . .  zum Glück hat er morgen schulfrei.

Aus dem wundervollen lang- und dunkelhaarigen weißbe-t-shirteten Mädchen ist eine echte Pubertierin geworden :

Auf Klassenfahrt

Der kleine Onkel, der so stolz seine Nichte im Arm hält, ist immer noch ein echter Springinsfeld ,  aber eben viel größer :

Am Geburtstag der kleinen Schwester


Und die kleine Tante erst  -  damals (vor zwei Jahren) :

Erste Begegnung der beiden

Und heute :

Am 9. Geburtstag



Auch wir sind älter geworden, ich weiß . . .


Kommentare:

  1. Das erinnert mich an die Geburt meines Sohnes... vor nun bald 15 Jahren... Meine Eltern kamen in die Filderklinik, als ich noch am "arbeiten" war...sobald wie möglich, noch im Geburtsraum, wurde das neue Enkelkind begrüßt und meine älteste Nichte, damals 7 Jahre alt, war dabei... das vergessen wir alle nie!
    Nun ist der Bursch fast 15,die Nichte 22, und die Mama bekommt zum Erstaunen des Sohnes deutlich graue Haare... ; ))
    Alles Liebe Euch, Dir und Deinen Liebsten,
    liebe Grüße, von der JULE

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das empfinde ich auch so! Dass die Kleinen so schnell wachsen sieht man ja fast jeden Tag. Doch dann die Grösseren, das erkennt man an solchen Fotos erst so richtig deutlich!
    Ich wünsche Eurem Geburtstagskind ein wunderschönes Neues Lebensjahr. Und Euch allen miteinander eine gute Zeit
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Auch nachträglich alles Liebe und Gute für Eure kleine Enkeltochter. Du machst mir richtige Vorfreude auf das was mal auf mich zukommen mag. Genießt den Tag, genießt den Augenblick und genießt Euch.
    Ach und übrigens einen herzlichen Glückwunsch auch an die Oma, ich finde Du kannst stolz auf Dich sein, wie Du das meisterst.
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Ja, an den Kindern bemerkt man wie die Zeit rast und doch ist jede Minute so kostbar. Wenn ich wie im Märchen einen Wunsch frei hätte ,würde ich gerne diese wichtigen, einmaligen Momente festhalten und konservieren um sie immer wieder neu zu erleben.
    Alles Liebe
    claudia

    AntwortenLöschen