Montag, 24. September 2012

Ordnungssinn


Seit wir unser Wohnzimmer zu Gunsten eines gemeinsamen Arbeitszimmers und einem Meditationszimmer aufgelöst haben, steht das Sofa im Esszimmer. Morgens kuscheln sich die beiden Jüngsten dort zusammen, werden langsam wach und beginnen sich irgendwann anzuziehen. Mittags genießen sie es, dort zu lümmeln und mich beim Kochen zu unterhalten. Beim Cappucchino schlürfen auf dem Sofa gesellt sich auch immer das ein oder andere Kind dazu. Unser Enkelkind kuschelt dort am liebsten mit ihrem Onkel und ihren Tanten. Abends wird dort noch etwas die Zeit vertrödelt und sich für die Nacht umgezogen . . .


Was mich aber nervt, meist lässt Kind 3 Sohn 2 seine Sachen auf dem Sofa liegen. Morgens den Schlafanzug, abends die Tageskleidung. Oft hatte ich schon Fusseln am Mund, weil ich ihn so oft ans Wegräumen erinnert habe.


Söhnlein ist gerade krank, liegt im Bett oder schlappt im Schlafanzug durch durchs Haus. Heute nach dem Abendessen suchte die Jüngste ihren Schlafanzug. Wo lag er? . . . richtig . . . wobei das aber selten vorkommt.


Kommentar des Bruders: " Meiner liegt da aber heute nicht rum! "




.

1 Kommentar:

  1. Huhu,

    hört sich gemütlich an. Wir hatten im alten Häuschen auch ein Sofa im Esszimmer, es wurde auch viel genutzt. Jetzt haben wir eine Essecke in der Küche, jetzt spielt sich viel in der Küche ab.

    Lach, das sind Kinder. Ich mag solche Geschichten.

    Lg

    Barbara

    AntwortenLöschen