Montag, 8. Oktober 2012

"Willst Du diesen Ring von mir?"






  
Die Ringe haben die beiden selbst geschmiedet.




Dû bist mîn, ich bin dîn:

des solt dû gewis sîn.
dû bist beslozzen in mînem herzen:
verlorn ist daz slüezzelîn:
dû muozt immer drinne sîn.





Von meiner Schwiegertochter selbst genähtes Brautkleid
aus Seide und Spitze

Söhnlein hat ganz zünftig in seiner Steinmetz-Festagskluft geheiratet.





Ach, war das vorgestern schön!
Ich bin noch immer ganz berührt. So ein schöner Tag - so eine schöne Hochzeit.
So ein strahlender Bräutigam und so eine strahlende Braut. (Und so frohe Bräutigam-Eltern und Geschwister ! ) So ein sonnig warmer Herbstsamstag. So eine feine, individuelle und fröhliche Ansprache im Standesamt.
Und die Hochzeitszeitung ist auch noch in allerletzter Sekunde fertig geworden. Puh! ( Schweiß von der Stirn wisch )


Leider ist unsere Lütte richtig dolle krank geworden, sodass ich mich mit ihr schon ganz bald vom Fest verabschieden musste. Nun ist sie ganz platt mit einer Kehlkopfentzündung, die Arme.














Seit vorgestern bin ich nun also offiziell und amtlich eine Schwiegermutter. Verändert dies etwas in der Beziehung zu unserem großen Sohn und seiner Frau? 
Wenn man bei google der Wort  " Schwiegermutter "  eingibt, kommt folgende Anzeige:


Schwiegermutter: Test und Tipps - BRIGITTE.de






usw.
Da kann einem ja richtig bang ums Herz werden. Ich habe meine Schwiegermutter leider nicht mehr kennengelernt, da sie bereits in unserer Beziehungsanfangszeit  verstorben ist. Wie wäre jetzt mein Bild von einer Schwiegermutter, wenn ich selbst eine gehabt hätte? Wäre es jetzt auch belastet, oder wäre es frei und offen?

Obwohl ich eine sehr belastete Mutter-Tochter-Beziehung habe, ist es mir doch gelungen, meinen nun erwachsenen Sohn so zu begleiten, wie ich es mir für mich selbst auch sehr gewünscht hätte: In Liebe und Freiheit. Wir kennen unsere Macken, können uns so sein lassen, er fragt mich um Rat und geht dann seinen ganz eigenen Weg. Was für ein Glück! So hoffe ich darauf, dass sich diese Toleranz und Offenheit auch auf meine Schwiegertochter erweitern lässt. 



Kommentare:

  1. Liebe Nula, man darf ja auch den Bräutigameltern gratulieren, also tu ich das jetzt von Herzen! Und keine Angst, man kann eine wunderbare Schwiegermutter sein! Meine Schwägerin hat letztens z.B. einfach mal eine "Schwiegertochter-Schwiegermuttertag" mit meiner Mutter verbracht, viel klönen, schön und ausgiebig Kaffeetrinken gehen, es war richtig fein, meine Mutter hat mich fast besorgt gefragt, ob ich nicht neidisch sei. Nein, bin ich nicht, ich freu mich, dass sie es so schön hatten!!! Aber meine liebe Schwägerin hat beinahe ungläubige Blicke der Arbeitskolleginnen geerntet, als sie erzählt hat, was sie vorhat...
    Also "amtliche Schwiegermutter", dann mal los... viel Glück, in deinem neuen "Stand" ; )
    liebe Grüße, von der JULE

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nula,

    ich schließ0e mich Jule an und gratuliere Dir auch von Herzen!

    Und auch ich glaube, daß man sehr wohl eine gute Schwiegermutter sein kann. Ich habe ja im Moment meistens den Freund meiner Tochter mit hier bei uns und halte das für ein gutes Zeichen. Wenn ich so eine Art Schwiegerdrachen wäre, käme er nicht so oft zu uns ;-)

    Über meine eigene Schwiegermutter lasse ich mich hier aber mal lieber nicht aus *hust* ;-)!!!

    Ganz liebe Grüße von Larissa - und gute Besserung Deiner Kleinen!

    AntwortenLöschen
  3. Ja, auch ich möchte Dir herzlich gratulieren, dass Du nun Schwiegermutter bist. Bin ich ja auch schon, und .... es tut nicht weh!
    Nein, Spass beiseite. Ich freu mich für Eure ganze Familie, es ist so schön wenn sich die jungen Leute "trauen". Viel Glück dem jungen Paar wünscht die
    Elisabeth

    Das Kleid ist hübsch, die Ringe sind so sehr besonders! Das Wetter hat ja auch gepasst. Schade, dass Du früher gehen musstest. Ich bin im November mit dem damals leider auch kranken Robert auch schon als eine der Ersten von Lisas Hochzeit heimgefahren. Hoffentlich wird Dein Kleiner bald wieder gesund
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch den beiden und natürlich der stolzen (Schwieger)Mama! :-)
    Ein schönes Kleid ist das und Ringe selbst zu schmieden ist hoffentlich ein gutes Omen - wer sich schon vor der Hochzeit so viel Mühe füreinander gibt, der behält das hoffentlich bei.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nula,
    ich wünsche Dir eine wunderbare Schwiegermutter-sein-Zeit und gratuliere Dir dazu.
    Die Ringe sind ja unglaublich einmalig und schön. Was für eine schöne Idee und eine kreative Schwiegertochter hast Du da. Das Hochzeitskleid selbst genäht, waoh!
    Ich hatte leider auch keine Schwiegermutter, sie war schon verstorben, als wir uns kennen lernten.
    Ich glaube, Schwiegermütter werden gerne "verteufelt" und die meisten Menschen sehen nicht, was dahinter steckt. Es gibt auch viele sehr gute Schwiegermutter/-tochterbeziehungen, wie ich weiß.
    Egal mit wem ich Konflikte habe, das sind unsere "Arschengel" (R. Betz), von denen wir sehr viel lernen können. Für die wir dankbar sein dürfen.
    Ich habe auch eine sehr belastete Mutter/Vater/Stiefvater-Tochter-Beziehung, was dann immer weitere Auswirkungen in allen möglichen Beziehungen hatte. Doch ich gucke hin und möchte das gerne auflösen. Vieles konnte ich für mich schon bereinigen. Ich denke, wenn man bei sich was ändert, ändert sich die andere Seite automatisch, wenn auch nicht gleich wie erwünscht. Das ist meine sehr eigene Erfahrung.

    Gute Besserung für die Lütte.
    Herzliche Grüße von Roswitha

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nula,
    ich wünsche dem frischen Brautpaar alles erdenklich Liebe!!!!!Und euch allen eine wundervolle Schwiegermutter-Schwiegertochter-Sohn Zeit ;o)!Kleid und Ringe finde ich traumhaft ♥!Deiner Lütten von Herzen "Gute Besserung" und dir morgen einen besonders schönen Tag ;o)!Liebste Grüße aus dem Zimmer meines Großen ;o), denn Küche und WZ sind mittlerweile fest in Teeniehand ;o)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nula,
    schon aus Deinen Zeilen lässt sich die Liebe und Achtung lesen die Du Deiner Schwiegertochter entgegen bringen wirst. Warum solltest Du das nicht können??? Und vorallem wenn es Fehler gibt, sind die dazu da gemacht zu werden.
    Ich gratuliere nicht nur Deinem Sohn und seiner Frau, nein ich gratuliere auch Dir von Herzen. Durch Dich ist Dein Sohn so groß geworden, durch Dich konnte er sich so entwickeln und Du hast an seinem heutigen Glück einen großen Anteil in den Wurzeln. Mein Sohn und ich sind ähnlich verbandelt wie Du mit Deinem und auch ich habe keine wirkliche Mutter.
    Sei stolz auf Dich!!!
    Gute Besserung für Deine Lütte.
    Lass es Dir gutgehen Du Schwiegermutter ;-)

    Alles Liebe von Herzen schickt Dir Kirsten

    AntwortenLöschen
  8. Für das junge Paar wünsche ich von Herzen Glück auf ihrem gemeinsamen Weg. Möge ihnen die Liebe immer hold sein.

    Allerbeste Grüße von

    Anke,

    die es nun endlich als Leserin hierher geschafft hat.

    AntwortenLöschen