Montag, 5. August 2013

Jack and the Beanstalk


Ich liebe Märchen. Sehr zu meiner Freude kann ich in meinem Beruf immer wieder Märchen erzählen (oder vorlesen). Wobei ich viel lieber erzähle als vorlese, weil so eine ganz andere Verbindung zwischen Erzähler und Zuhörer entsteht. Jede Kultur hat ihre eigenen Märchen und doch ziehen sich manche Märchenbilder durch ganz viele Märchen der verschiedenen Völker. An den Weltenbaum erinnert die Bohnenranke in dem englischen Märchen "Jack and the Beanstalk". 

Solch ein kleiner "Bohnenranken-Weltenbaum" wächst gerade an unserem Haus. Nur Jack kam bisher noch nicht vorbei, um daran hochzuklettern.
In der Pflanzenkunde-Epoche hatte der Klassenlehrer unseres Sohnes für jedes Kind eine Feuerbohne mitgebracht. Eine Zeit lang beobachteten die Kinder das Keimverhalten des Samens in der Schule. Jeder Samen kam in ein Glas und wurde mit Hilfe eines Schwamms feucht gehalten. Immer wieder betrachteten die Kinder, wie sich der Samen veränderte, aufplatzte, ein Keimling sich herausschob,... Jeder Schritt wurde im Epochenheft aufgeschreiben und aufgezeichnet.
Aber irgendwann will jedes Böhnchen mal in die Erde. So brachte Söhnlein die Feuerbohne mit nach Hause. Da er sie jeden Tag sehen wollte, bekam sie einen Platz direkt am Haus. Inzwischen schaut sie bald ins Arbeitszimmerfenster im zweiten Stockwerk. Und wer weiß, vielleicht sehe ich ja Jack doch noch irgendwann hinauf klettern. 

Kommentare:

  1. Das stelle ich mir gerade vor, liebe Nula, und finde den Gedanken wunderschön.
    Verlebt eine friedliche und entspannte Woche.
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nula,

    Märchen sind eine feine Sache. Nach wie vor kann ich mich dafür begeistern.

    Doch welch ein Zufall: bei uns war Jack am Sonnabend zu Gast und kletterte (zumindest virtuell) die Bohnenranke hinauf. "Jack and the Giants", ein Filmmärchen, das der ganzen Familie Spaß macht.

    Fröhliche Sommergrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nula,
    AlsLesepatin muss ich die Märchen ja lieben.
    Ich wünsche Dir, dass Jack noch vorbeischaut.
    Einen guten Wochenstart wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Obwohl ich Märchen sehr mag, kenne ich "Jack and the Beanstick" nicht. Ich muss mir wohl wieder mal ein Märchenbuch aus der Bücherei holen. Hübsch ist die Bohnenranke am Fenster, ich überlege gerade, ob so eine auf meinem Minibalkon nicht auch wachsen würde.
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
  5. :) ein nettes posting.
    und ich bin auf dein foto gespannt, wenn bald dein söhnlein an der ranke hinauf klettert.

    ♥liche grüße, doro K.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nula,
    ich schmelze gerade dahin, was für ein lieber post ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  7. Wie nett!

    Ich habe auch immer viel lieber erzählt als vorgelesen. Manchmal machte ich auch eine Mischung daraus, indem ich beim Vorlesen eigene Sätze oder Satzteile dazuerzählte. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mache ich auch gern, wenn mir die Zeit zum auswendig Lernen nicht reicht. ;-)

      Löschen
  8. Mein Kleinster liebt seit Neuestem Märchen, aber NICHT vorgelesen, sondern erzählt. Und obwohl ich die Märchen auch alle kenne, kam ich nach langer Abstinenz ziemlich ins Schleudern....
    Die Bohnen sind toll - schade, wir haben dieses Jahr vergessen, welche anzupflanzen.

    Liebe Grüße

    Julika

    AntwortenLöschen