Mittwoch, 4. September 2013

Zeitreise, die zweite

Zum Ferienausklang waren wir noch einmal in der näheren Umgebung unterwegs. Dieses Mal war das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof unser Ziel. Der Vogstsbauernhof steht dort an seinem Originalstandort. Die anderen Gebäude wurden an ihrem Ursprungsort abgebaut und auf dem wunderschönen Gelände mit den vielen großen Bäumen wieder aufgebaut.
Hippenseppenhof
Der Hippenseppenhof stammt zum Beispiel aus Furtwangen-Katzensteig. Das Haus ist ein typische Beispiel der ältesten Schwarzwaldhäuser.

Die Transportwege im Schwarzwald  waren oft schwierig und gefährlich. So erhielten die Bauern von ihrem Grundherren gegen Abgaben das Mühlrecht und durften eine eigene Mühle betreiben, um das Getreide für den Eigenbedarf zu mahlen.
Hausmühle erbaut 1609
 Ach, ich liebe alte Häuser:
***
***

Besonder schön anzusehen sind die alten Bauerngärten, auch jetzt am Ende des Sommers:

Hier, in diesem Häuschen, standen Milch, Butter und Käse kühl. Denn das ständig durchfließende Wasser ließ eine entsprechende Temperatur entstehen:
Milchäusle
Viele Gerätschaften wurden gebraucht, um das tägliche Leben zu bestreiten.
 ***

  Die Stuben waren einfach, aber zweckmäßig eingerichtet:
***


Und Töchterlein Klein war vor allem von diesem Bewohner des Geländes begeistert:

Noch einige kleine Impressionen für euch:

Kommentare:

  1. Hallo NULA,
    mit dieser Zeitreise nach Gutach hast du mir eine große Freude bereitet. Während meiner Jahre in Pforzheim besuchte Gutach einige Male. Mit deinen Fotos kamen die Erinnerungen an die alten Schwarzwald Höfe wieder. Da muss ich wieder einmal in mein Fotoarchiv "steigen" und nach Fotos suchen, die es auch bei dir zu sehen gibt. Gerade jetzt im Herbst schmückt sich das gesamte Museumsgelände mit den schönsten Herbstfarben. Ach, da möchte ich auch mal wieder entlang spazieren.

    herzliche Grüße,
    egbert

    AntwortenLöschen
  2. Da könnte ich auch stundenlang spazieregehen. Ich mag alte Häuser auch sehr. Wir haben Glück, dass auch Robert solche Spaziergänge mag, so können wir immerwieder Bauernhofdörfer besuchen. Gibt es hier auch einige zu entdecken.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine schöne kleine Reise in die Vergangenheit (hab geschaut, von uns aus so weit weg).
    Aber solche alten Höfe und zu sehen, wie dort gelebt und gearbeitet wurde, motivieren mich immer wieder. Langsamer, gemeinsam, eigenverantwortlich zu wirtschaften. Vor Jahren habe ich einen Film gesehen, "Das Schwarzwaldhaus". Eine Familie lässt für mehrere Monate alles der modernen Welt hinter sich, lebt und arbeitet 100 Jahre in die Vergangenheit versetzt auf einem Hof. Ein sehr bewegender Film, finde ich.
    Mach's gut
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das fand ich ich auch. Im Museumsshop gab es eine Dokumentation darüber zu kaufen.

      Löschen
  4. Ich finde es immer wieder spannend, an solchen Orten in die Vergangenheit einzutauchen, oder selbst einmal eine Woche lang in dieser Einfachheit zu leben und nachzuspüren.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nula,

    ich stehe auch total auf diese alten Häuser samt Inhalt und Umgebung. Bei uns gibt es das Freilichtmuseum Klockenhagen (http://svanvithe.blogspot.de/2012/05/sonntagsausflug.html), das dem deinigen ähnlich ist.

    Sonnige Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Sieht nach einem spannenden Ausflug aus. Ich liebe solche Orte, an denen man sich um Jahrhunderte zurückversetzt fühlt.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Da war ich als Kind mal mit meinen Eltern und fand es super spannend. Mittlerweile gibt es ja zum Glück auch in unserer Gegend ein solches Freilichtmuseum, da halten sich die LandEier gerne mal auf - es gibt so viel zu entdecken, und zu jeder Jahreszeit ist es naturgemäß ein wenig anders und wieder irgendwie "neu".

    Freiluftgrüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nula,
    ganz viele Erinnerungen weckt heute Dein Post. Als Kind war ich ein paarmal in Gutach im Schwarzwald mit Oma oder Tante, auf einem richtigen Schwarzwälder Bauernhof. Ich erinnere mich noch genau an die Stube, die so ähnlich aussah, wie auf Deinem Bild. Ich erinnere mich auch noch an den Geruch des Holzes, wenn die die Sonne drauf schien. Seither mag ich Holzhäuser besonders gerne. Den Vogtsbauernhof gab es damals schon, das war zu Beginn der 60er Jahre. So eine schöne Schwarzwald-Uhr hat mein Vater damals gekauft, sie hängt heute noch bei meinen Eltern im Wohnzimmer.
    Im nächsten Jahr möchte ich mal eine Ausflug dorthin machen, Erinnerungen auffrischen.
    Danke dafür!
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine schöne Reise..., da fällt mir unser Heimatmuseum im Dorf wieder ein..., muss wieder mal hin, so schöne Stücke da... Danke fürs Erinnern - lieben Gruß Gh

    AntwortenLöschen
  10. Es ist so schön da! Mit verklärt romantischem Blick betrachtet (und der muss manchmal sein, dieser Rück-Blick).
    Lieber Gruß
    Sally,
    auf Gedankenreise nun

    AntwortenLöschen
  11. liebe Nula, traumhaft schön sind deine Impressionen, ich liebe solche alten Bauernhöfe auch sehr, diese Museumsdörfer haben so viel Charme, und im Schwarzwald sind sie besonders schön.
    die gute alte Zeit, aber man darf nicht vergessen, wie mühsam es damals für die Menschen war. Herzliche Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen