Sonntag, 19. Juni 2016

Köstlichkeit

Die Jüngste hat ihre Backfreude entdeckt. Schon früher rührte sie manchmal emsig Kuchenteige.
Nun werden die Rezepte aber ausgefallener. Als eifrige Back-Blog-Leserin ließ sie sich diesmal hier inspirieren. Und anlässlich ihres 13. Geburtstag lud sie zum Giotto-Torten-Essen ein.


Puh! Lecker! Gefährlich lecker sogar!

Jetzt fehlt eigentlich nur noch die "Küchenaufräum-, Geschirrabwasch- und alles ist wieder geputzt-App" auf ihrem Tablet. Diesmal war sie wohl der Meinung, die App heißt Mama. 

Kommentare:

  1. Das ist doch schon mal super, so ein toller Kuchen!! Meine Töchter haben früher auch das Backen übernommen, da ich mich diesbezüglich als unfähig outete und sie ein Terrain für sich hatten.
    Die Putz-App wird irgendwann später mal hochgeladen. Nur Geduld.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Was sagt man dazu? Am besten gar nichts, setzt sich ruhig hin, nimmt eine Kuchengabel und lässt es sich schmecken. Alle Achtung, da schlummern Talente. "Gefährlich gut" ist milde ausgedrückt.

    Alles Gute nachträglich an Deine Tochter und liebe Grüße aus Schweden von

    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, was ein Glück, dass meine Söhne keine derartigen Kalorienbömbchen kreieren, ich kann doch nicht "Nein" sagen!

    Verwöhne sie noch ein bisserl! Und dann belohne Dich selbst mit einem Stück Torte (die Kalorien sind dann ja schon vorab beim Putzen verbraucht). Wenn erst der eigene Haushalt kommt, hat sie keine Mama-App mehr!

    Übrigens: wenn die App erfunden wird: bitte dringend mich informieren, ich putze so schrecklich ungern!
    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich, diese App namens Mama existiert hier auch :-)
    Aber die Torte sieht wirklich genial aus :-)
    Toll hat sie die gemacht!
    Liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen